BEF 0167 19 Bund kompakt Web 65proz

1. Ergebnis der schriftlichen Beschlussfassung
2.
Weltflüchtlingstag am 20. Juni
3.
Interkulturelle Gemeinde – wie geht das?
4.
Stefan ter Haseborg beendet seinen Dienst als Leiter des E-Teams
5.
Projektinformationen German Baptist Aid
6.
„Diakoniewerk im Gespräch“
7.
Micha Deutschland: Vernetzungstreffen und Aufruf zu gerechter Impfstoffverteilung
8. Informationen über die koreanische Neureligion Shincheonji



Liebe Schwestern und Brüder in den Gemeinden,

mit sommerlichen Grüßen aus dem Havelland sende ich Euch heute Bund kompakt.

1. Ergebnis der schriftlichen Beschlussfassung
Wie Ihr wisst, werden wir vom 5. bis 7. November unsere Online-Bundesratstagung haben. Um diese möglich zu machen, war es notwendig, einige Änderungen in der Verfassung und der Geschäftsordnung des Bundesrates vorzunehmen. Zudem mussten im Bereich der Finanzen Beschlüsse getroffen werden. Hierzu haben die Verantwortlichen in Euren Gemeinden an einem schriftlichen Beschlussverfahren teilgenommen, das am 5. Juni endete. Die Mandatsprüfungskommission unseres Bundes hat am 9. Juni die Zahl der Stimmberechtigten für die „schriftliche Beschlussfassung des BEFG 2021“ festgestellt und die Stimmen ausgezählt. Insgesamt wurde die „schriftliche Beschlussfassung des BEFG 2021“ mit 377 Mandatsträgerinnen und Mandatsträgern konstituiert. Alle Anträge wurden mit weit mehr als der jeweils erforderlichen Mehrheit angenommen. Die genauen Ergebnisse wurden am Montag von Caren Kunz an Eure Gemeinden verschickt und sind auch im internen Bereich zur Bundesratstagung auf unserer Internetseite abrufbar. Solltet Ihr Rückfragen dazu haben, wendet Euch bitte an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
.


2. Weltflüchtlingstag am 20. Juni
Die
Arbeitsgruppe „Evangelium und gesellschaftliche Verantwortung“ der Vereinigung Evangelischer Freikirchen (VEF) lädt anlässlich des Weltflüchtlingstages am kommenden Sonntag alle Mitgliedskirchen ein, an diesem Tag der Menschen auf der Flucht zu gedenken. Aktuelle Informationen von United4Rescue, die vielleicht auch für die Gottesdienstvorbereitung hilfreich sein könnten, erhaltet Ihr im aktuellen Newsletter der Rettungsorganisation, zu deren Bündnispartnern unser Bund gehört.

Auch die Europäische Baptistische Föderation (EBF) lädt dazu ein, den Weltflüchtlingstag zu begehen und hat einiges
Material auf Englisch zusammengestellt – unter anderem eine Videobotschaft von Will Cumbia, dem EBF-Koordinator für Flüchtlingsfragen. Er berichtet von seinen persönlichen Erlebnissen, die er mit Menschen mit Fluchterfahrung gemacht hat, und darüber, wie diese Begegnungen und Freundschaften seinen Glauben und sein Gottesbild verändert haben.


3. Stefan ter Haseborg beendet seinen Dienst als Leiter des E-Teams
Stefan ter Haseborg hat seinen Dienst als Leiter des Entwicklungsteams (E-Team) beendet. „Als treibende Kraft wird er an dieser Stelle fehlen, weshalb die Arbeit des E-Teams in seiner bisherigen Form endet“, so BEFG-Präsident Michael Noss. Zukunftsthemen wie die Bundesstruktur sollen aber „mit interessierten und engagierten Menschen aus Landesverbänden und Gemeinden“ weiterbearbeitet werden.
Eine Meldung dazu lest Ihr auf unserer Internetseite.


4. Interkulturelle Gemeinde - wie geht das?
Pastorin Sigrid Falk und Diakonin Rebecca Bretschneider laden am 22. Juni zu einem Online-Austauschtreffen für Gemeinden ein, die sich interkulturell entwickeln wollen. „Meine Gemeinde ist alt und hat eine lange Tradition. Jetzt ist sie durch Menschen aus anderen Kulturen gewachsen und wir wollen das gestalten: behutsam für die Einheimischen, respektvoll für die Dazugekommenen, gleichberechtigt, ermutigend“, schreibt Sigrid Falk in ihrer Einladung zu dem Online-Treffen. Nun möchte sie wissen: „Wie macht Ihr das? Was sind Eure Erfahrungen? Gibt es etwas, was Ihr wieder so machen würdet oder etwas, wovon Ihr abratet?“ Wenn Ihr mit Menschen aus Gemeinden in ähnlichen Situationen sprechen wollt, seid Ihr
herzlich eingeladen, an dem Gespräch teilzunehmen. Die Teilnahme ist kostenlos.


5. Projektinformationen German Baptist Aid
Das Komitee von German Baptist Aid empfiehlt im
aktuellen Informationsflyer sieben Projekte, die derzeit Eurer besonderen Unterstützung bedürfen. Deutlich wird, dass nach wie vor viel humanitäre Hilfe für Flüchtlinge nötig ist. Ermutigend zu sehen ist, wie viele Menschen sich unter schwierigen Bedingungen vor Ort engagieren, um die Not der Menschen wenigstens etwas zu lindern. Und wir können mit finanzieller Unterstützung und Gebet unseren Teil dazu beitragen. Ihr könnt die Projektinformationen gerne auch an andere weitergeben. Vielen Dank!



6. „Diakoniewerk im Gespräch“
„Diakoniewerk im Gespräch“ heißt die Online-Veranstaltung des
Diakoniewerks der EFG in Baden-Württemberg am 29. Juni um 20:00 Uhr. „Wenn eine Gemeinde nicht unter sich bleibt, sondern ‚der Stadt Bestes sucht‘ (Jeremia 29,7), kann sie zu einem wichtigen und gar heilsamen Begegnungsort in ihrem Umfeld werden“, heißt es in der Einladung. „Dazu können sogar Fördermittel beantragt werden.“ Wenn Ihr gerne teilnehmen wollt, meldet Euch bis zum 25. Juni bei Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! an. Danach erhaltet Ihr dann den zur Teilnahme erforderlichen Zoom-Link.


7. Micha Deutschland: Vernetzungstreffen und Aufruf zu gerechter Impfstoffverteilung
Vom 25. bis 27. Juni findet das
Vernetzungstreffen von Micha Deutschland im digitalen Raum statt. Es soll dabei um Fragen gehen wie „Was heißt aufmerksames Mitgehen mit Gott heute?“, „Wo finden wir Halt in großen Umbrüchen?“, „Wo liegen die Chancen im Stillstand?“, und „Welche Rolle spielt eigentlich unsere Spiritualität im Einsatz für die Gerechtigkeit?“ Nicht nur aus Deutschland, auch aus Sri Lanka und Südafrika sind Menschen bei dem Vernetzungstreffen mit dabei. Am Sonntag wird dann gemeinsam Micha-Gottesdienst gefeiert mit Musik von Manuel Steinhoff und einer Predigt von Christina Brudereck. „Wir wollen hinschauen, hinhören, uns begegnen, austauschen und voneinander lernen“, heißt es in der Einladung von Micha Deutschland. Die Teilnahme ist kostenlos, um Spenden wird gebeten. Meldet Euch gerne an und gebt den Hinweis auch andere Interessierte weiter.

Der Micha-Arbeitskreis von Micha Deutschland hat die Bundesregierung Anfang der Woche dazu aufgerufen, eine gerechte, weltweite Verteilung der Impfstoffe in den Fokus der Pandemie-Bekämpfung zu stellen. „Impfstoff-Spenden sind nicht ausreichend zur Bekämpfung der Pandemie und verschleiern das Hauptproblem: Es braucht einen Transfer von Technologien und Know-how auch in Länder des globalen Südens und eine Freigabe von Patenten und Lizenzen, um eine weltweite Produktion von Impfstoffen zu ermöglichen“, heißt es in einer Pressemitteilung. Mit diesem Aufruf steht Micha Deutschland in einer Reihe mit anderen Organisationen, wie zum Beispiel dem Baptistischen Weltbund (BWA), die ebenfalls eine gerechtere Verteilung der Impfstoffe fordern.


8. Informationen über die koreanische Neureligion Shincheonji
Von einigen von Euch haben wir gehört, dass sie in letzter Zeit vermehrt E-Mails der koreanischen Neureligion Shincheonji (auch: Shinchonji) erhalten. Nach Einschätzung des
Zentrums Oekumene im Rhein-Main-Gebiet und auch nach unserer Einschätzung handelt es sich dabei um eine Sekte. Solltet Ihr dazu weitere Informationen benötigen, könnt Ihr Euch an die ACK-Delegierten Eures Landesverbands wenden oder gerne auch an uns.
 

Herzliche Grüße

Eure
Julia Grundmann

 
--
Julia Grundmann| Referentin für Öffentlichkeitsarbeit
Referat für Kommunikation | Bundesgeschäftsstelle
Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden
in Deutschland K.d.ö.R.
Johann-Gerhard-Oncken-Str. 7 | 14641 Wustermark
 
Tel.: +49 33234 74-134
Fax: +49 33234 74-199
Mobil: +49 162 4193722

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! | www.befg.de
Baptistischer Weltkongress – vom Sofa aus erleben!
Digitale Studienreise 7.-10. Juli: www.befg.de/707


BEF 0167 19 Bund kompakt Web 40proz
 
Social Share:

Vernetzt im Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden (BEFG) in Deutschland K.d.ö.R.

Wir sind Mitglied im Bund Evangelisch Freikirchlicher Gemeinden in Deutschland K.d.ö.R.



Stefan ter Haseborg beendet seinen Dienst als Leiter des E-Teams

Stefan ter Haseborg hat seinen Dienst als Leiter des Entwicklungsteams (E-Team) beendet. Unter seiner Leitung hat das E-Team viel vorangebracht, so BEFG-Präsident Michael Noss..

17.06.2021

Mit der „Rechenschaft“ nachdenken, lernen, fragen, streiten, bekennen…

„Wir wollen die ‚Rechenschaft vom Glauben‘ in unseren Gemeinden wieder ganz neu ins Gespräch bringen“, so Dirk Zimmer, der dem Präsidium berichtete, wie das geschehen soll. .

10.06.2021