EBM Logos breit

Newsletter von EBM International
­
Liebe Freundinnen und Freunde von EBM International,
­
­ ­ ­
­ wir sind froh und dankbar über alle Anteilnahme an der Situation unserer Geschwister in Indien. Danke für alle Gebete, ermutigenden Nachrichten und vor allem für die überwältigende Resonanz auf unsere Bitte, den Betroffenen der Pandemie in Indien mit Spenden zu helfen.Gemeinsam mit Gemeinden, vielen Einzelpersonen und durch Mittel aus dem Katastrophenhilfefonds des BEFG konnten wir bereits mehrere Zehntausend Euro freigeben.Dadurch konnten beispielsweise zwei neue Intensivbeatmungsplätze in Ludhiana installiert werden und zwei weitere Krankenhäuser planen Covid-Stationen einzurichten. Ebenso weiten wir die Hilfe in der Nahrungsmittelversorgung noch mehr aus. Danke für dieses große solidarische Hoffnungszeichen!Die Lage in Indien ist nach wie vor sehr angespannt. Auf unserem digitalen Missionsrat am 8. Mai waren auch Dr. Santosh und unser Regionalrepräsentant Dr. Judson Pothuraju anwesend. Sie konnten uns persönlich von ihren Herausforderungen berichten und drückten allen Unterstützern und Betern ihren Dank aus.Einen Bericht vom Missionsrat geben Dr. Andrea Wiedner und Matthias Dichristin in unseren Geschichten vom Missionsfeld. ­
­ ­ ­
Zum Beitrag "Mit der ganzen Welt den Glauben teilen" - Geschichten vom Missionsfeld
­

Missionarinnen und Missionare für Sierra Leone gesucht!

 

­
­ ­ ­
­
­
Augenklinik in Lunsar Sierra Leone
­
­
Lernen in Sierra Leone
­
­
­ ­ ­
­ ­ ­
­


Missionarinnen und Missionare bauen Brücken zwischen Kulturen, engagieren sich leidenschaftlich für das Reich Gottes und stellen so ihre geistliche und professionelle Kompetenz in den Dienst von Gott und Menschen.Wir freuen uns, dass wir auf Anfrage der Baptist Convention of Sierra Leone (BCSL) zwei Stellen für Missionare ausschreiben können.Theologe/in für Unterricht am Theologischen Seminar Lunsar und an der evangelischen Hochschule für Theologie in Jui, Sierra LeoneFacharzt-/ärztin für Augenheilkunde in Sierra LeoneWeitere Infos gibt es auch auf unserer Webseite.

­
­ ­ ­
­ ­ ­
­ Beten und Spenden (Link zur Spendenseite) ­
­ ­ ­
­ ­ ­
­
Da uns derzeit viele zweckgebundene Spenden für die Corona-Hilfe in Indien erreichen, bleiben Zuwendungen für andere Länder oder Projekte zuück. Ein Großteil unserer Partner hilft jedoch seit Beginn der Pandemie durch aufsuchende Arbeit besonders stark denen, die am meisten leiden. Allgemeine Spenden können wir dort einsetzen, wo sie jetzt und im Lauf der nächsten Monate am dringendsten gebraucht werden.Wir bitten daher an dieser Stelle um Spenden ohne Zweckbindung. Auf unserer Webseite könnt Ihr unsere Bankverbindung finden oder uns über das dortige Spendenformular schnell und sicher online unterstützen.Wir beten weiterhin für unsere Partner und Projekte, die sich derzeit insbesondere um Menschen kümmern, die unter der Corona-Pandemie leiden:
  • Wir beten für Kraft und Schutz für das medizinische Personal in den Krankenhäusern in Indien.
  • Wir beten für die Kinder und Jugendlichen in den Sozialzentren und Kinderheimen in Lateinamerika, Afrika und Indien.
  • Wir beten für unsere Geschwister in der Türkei, die sich weiterhin für ihre Nachbarn und für Geflüchtete einsetzen.
­
­ ­ ­
­ ­ ­
­

Wir danken Euch nochmals für alle Gebete, Eure Spenden und Euer Engagement für die Mission.

Wir wünschen Euch frohe Pfingsttage!

Herzliche Grüße aus dem Missionsbüro,Euer Team von EBM International

 

 

 

Seit ihrer Gründung im Jahr 1954 ist es selbstverständlich, dass EBM INTERNATIONAL ihre Mitgliedsunionen in Afrika in ihrer Eigenverantwortung fördert und stärkt: ihre regionalen oder lokalen Projekte, ihre Gemeinden und ihre Mitarbeiter, ihre nationalen und internationalen Aufgaben. Darum engagiert sie sich finanziell bei der Ausbildung von ehren- und hauptamtlichen afrikanischen Mitarbeitern: Krankenpfleger, Evangelisten oder Pastoren. Gleichzeitig unterstützt sie die afrikanischen Mitgliedsunionen bei den Gehältern von Mitarbeitern in zentralen oder multiplikativen Tätigkeiten: in Krankenhäusern, in Schulen und Berufsbildungszentren, in der Kinder- und Jugendarbeit, als Lehrer und Dozenten, als Evangelisten oder als EBM International Regionalrepräsentanten.Viele Gemeinden und Einzelspender unterstützen die Arbeit von EBM INTERNATIONAL durch Spenden.Wir haben uns als Gemeinde entschieden, Pastor Magloire Kadjio in seiner Arbeit finanziell zu unterstützen.

Familie Kadjio
Die Familie Kadjio (v.l.): Danielle, Magloire, Prince, Delphine, Grace, Pirette

 

Vernetzt im Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden (BEFG) in Deutschland K.d.ö.R.

Wir sind Mitglied im Bund Evangelisch Freikirchlicher Gemeinden in Deutschland K.d.ö.R.



Stefan ter Haseborg beendet seinen Dienst als Leiter des E-Teams

Stefan ter Haseborg hat seinen Dienst als Leiter des Entwicklungsteams (E-Team) beendet. Unter seiner Leitung hat das E-Team viel vorangebracht, so BEFG-Präsident Michael Noss..

17.06.2021

Mit der „Rechenschaft“ nachdenken, lernen, fragen, streiten, bekennen…

„Wir wollen die ‚Rechenschaft vom Glauben‘ in unseren Gemeinden wieder ganz neu ins Gespräch bringen“, so Dirk Zimmer, der dem Präsidium berichtete, wie das geschehen soll. .

10.06.2021