BEF 0167 19 Bund kompakt Web 65prozzurueck

  1. „Standpoint – Was ist deine Perspektive?“
  2. Noch bis Samstag: Livestream der GGE-Leiterschaftskonferenz
  3. Passionszeit: 7 Wochen ohne, Klimafasten, Ostern neu erleben
  4. Förderlotsen: drei hilfreiche Angebote
  5. Als Gemeinde das Jugendevent „truestory“ übertragen

 

Liebe Schwestern und Brüder in den Gemeinden,

wie können Gemeinden die Passionszeit gestalten? Wie können junge Leute eine Perspektive für ihr Leben entwickeln? Und wie können Christinnen und Christen ihren Fokus neu ausrichten? Um diese und einige andere Fragen geht es heute in Bund kompakt. Damit grüße ich Euch aus Elstal!

 

1. „Standpoint – Was ist deine Perspektive?“

Standpoint ist ein neues Angebot für junge Menschen, die auf der Suche nach einer Perspektive für ihre Zukunft sind. Los geht das Event mit einem Lobpreisgottesdienst. Danach können die Jugendlichen und jungen Erwachsenen in Workshops miteinander ins Gespräch kommen über Fragen wie: „Wozu hat mich Gott berufen? Was mache ich nach der Schule? Will ich erst einmal ein Jahr etwas Anderes machen oder gleich mit der Ausbildung starten oder studieren? Und was ist das Richtige für mich?“ Für Fragen, die nach dem Abend noch offen sind, gibt es die Möglichkeit, sich in einem Online-Einzelcoaching beraten zu lassen. 

Am 3. Februar findet Standpoint um 18:30 Uhr in der EFG Hannover-Walderseestraße statt, am 11. März um 17:30 Uhr in Berlin bei den Baptisten Schöneberg. Wenn Ihr nicht mit all Euren Teens, Jugendlichen und jungen Erwachsenen in eine der beiden Städte fahren wollt, könnt Ihr Standpoint auch für Eure Region anbieten. Falls Ihr daran Interesse habt, wendet Euch bitte per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Fiona Waddell und Simon Werner sind nicht nur Kontaktpersonen für Standpoint, sondern auch für unser Programm nxtchapter. Für Standpoint kooperiert das nxtchapter-Team mit anderen Programmen und Arbeitsbereichen, die jungen Leuten eine Perspektive bieten: mit der Theologischen Hochschule Elstal und mit den Freiwilligenprogrammen von GJWEBM INTERNATIONAL und Dienste in Israel

 

2. Noch bis Samstag: Livestream der GGE-Leiterschaftskonferenz

Die Leiterschaftskonferenz der Geistlichen Gemeinde-Erneuerung im BEFG ist gestern losgegangen und läuft noch bis Samstag. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, den Livestream einzuschalten! Dort erhaltet Ihr viele Impulse, wie Christinnen und Christen ihren „Fokus“ setzen und ihren Auftrag erfüllen können. So spricht heute Abend Dr. Stefan Vatter darüber, wie es möglich ist, aus der Inspiration des Heiligen Geistes zu leben. Morgen früh geht Dr. Yassir Eric der Frage nach, was Nachfolge kosten darf. Danach erwartet Euch ein Talk über „Mut zu Entscheidungen“, an dem auch BEFG-Generalsekretär Christoph Stiba und die Rektorin der Theologischen Hochschule Elstal, Prof. Dr. Andrea Klimt, teilnehmen werden. Der Programmflyer und die YouTube-Livestreams sind direkt auf der GGE-Startseite verlinkt

 

3. Passionszeit: 7 Wochen ohne, Klimafasten, Ostern neu erleben

Auch in diesem Jahr gibt es die Fastenaktion „7 Wochen ohne“ der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD). Dazu schreibt der Landesbischof in Hannover Ralf Meister angesichts der aktuellen Krisen: „In dunklen Zeiten braucht es Licht, um den Mut nicht zu verlieren. Die Fastenaktion ‚7 Wochen Ohne‘ steht deshalb in diesem Jahr unter dem Motto ‚Leuchten! Sieben Wochen ohne Verzagtheit‘. Wir laden Sie ein, von Aschermittwoch bis Ostern mit uns unterwegs zu sein.“ Für jede Woche gibt es ein Motto. Los geht es mit „Licht an!“ Dann, so Ralf Meister „werden wir genau hinschauen: auf unsere Ängste (Woche 2) und auf das, was uns trägt und Kraft gibt (Woche 3). In der Mitte der Fastenzeit, der vierten Woche, strahlen und leuchten wir selbst. Von da an rückt Ostern immer näher, und wir gehen gemeinsam (Woche 5) durch die dunkle Nacht (Woche 6) in den hellen Morgen (Woche 7).“ In den sieben Fastenwochen gehe es auch um die Ausstrahlung auf andere: „Werden wir unser Licht auch anderen schenken? Werden wir Helligkeit bringen? Mit unseren Worten, Gesten, unserem Tun?“ Zur Aktion gibt es Begleitmaterial: einen Fastenkalender, ein Buch und das Themenheft „ZUTATEN“. Alle Informationen zu „7 Wochen ohne“ findet Ihr hier online.

Der BEFG-Beirat Evangelium und gesellschaftliche Verantwortung ermutigt Gemeinden und Menschen aus unserem Bund, in der Passionszeit an einer besonderen Fastenaktion teilzunehmen: dem Klimafasten. Diese überkonfessionelle Initiative lädt unter der Überschrift „So viel zu brauchst…“ dazu ein, von Aschermittwoch bis Ostersonntag innezuhalten und das eigene Handeln zu überdenken: „Lassen Sie uns achtsam mit Gottes Schöpfung umgehen und einen verantwortungsvollen, klimagerechten Lebensstil entdecken.“ Frank Hellberg schreibt dazu im Namen unseres Beirats: „Wenn wir die Passionszeit nutzen wollen, um über unseren Lebensstil nachzudenken und uns innerlich auf Ostern vorzubereiten, dann kann diese Haltung der Achtsamkeit ein wichtiger Bestandteil sein.“ Für die sieben Wochen gibt es jeweils einen Aspekt, den das Klimafasten beleuchtet: von den Themen Energie und Verbrauch über Mobilität und Beleuchtung bis hin zu Biodiversität. Viele weitergehende Informationen, theologische Impulse und Materialien, mit denen Ihr die Passionszeit in diesem Sinne gestalten könnt, findet Ihr auf der Seite klimafasten.de

Ostern neu erleben ist keine Fastenaktion, fällt aber als „Kampagne für mehr Hoffnung!“ in die Passionszeit. Nicht in den sieben, sondern in den vier Wochen vor Ostern macht sich die Initiative „gemeinsam mit Christen und Kirchen aller Konfessionen auf, die ursprüngliche Bedeutung von Ostern zurück in unsere Zeit zu bringen. Und mit ihr eine neue Osterfreude“. Wie schon bei der Kampagne „24x Weihnachten neu erleben“, an der auch viele Gemeinden unseres Bundes teilgenommen haben, bieten die Initiatoren wieder eine Menge an inspirierendem Material für Gottesdienste, Kleingruppen und die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen. Wir ermutigen Euch, das tolle Angebot für Eure Gemeindearbeit zu nutzen! Alle Informationen findet Ihr auf ostern-neu-erleben.de

 

4. Förderlotsen: drei hilfreiche Angebote

Die meisten Gemeinden in unserem Bund sind sozialdiakonisch aktiv. Was manche nicht wissen: Für viele dieser Projekte gibt es die Möglichkeit einer finanziellen Förderung. Beim Forum Fördermittel, das wir alle drei Monate veranstalten, gibt es dazu Anregungen von Expertinnen und Experten. 

Das nächste Online-Treffen findet am 23. März um 18 Uhr statt. Doch schon jetzt wollen wir auf drei Angebote hinweisen, die Euch in Eurer diakonischen Arbeit unterstützen können. Auf der Internetseite des Forums Fördermittel stellen wir die Projekte jeweils etwas ausführlicher vor. Die Wir & Hier Toolbox bietet einen breiten Überblick über Methoden und Finanzierungsmöglichkeiten diakonischer Arbeit und stellt beispielhaft Projekte vor. Das Zukunftspaket fördert als Nachfolgeprogramm von „Aufholen nach Corona“ Projekte der Beteiligung und Mitbestimmung für Kinder und Jugendliche. Und Gemeinden, die ein Digitalcafé für Senioren eröffnen wollen, können als „Erfahrungsorte“ gefördert werden. 

 

5. Als Gemeinde das Jugendevent „truestory“ übertragen

Gemeinden, die evangelistisch nach außen wirken wollen, können das proChrist-Jugendevent „truestory“ vom 20. bis 25. März in ihren Räumen live übertragen. Es geht darum, 13- bis 17-Jährige für den Glauben zu begeistern, wie das „truestory“-Team betont: „Unsere Sehnsucht ist, dass bei ‚truestory‘ die Lebensgeschichten von Jugendlichen mit der Geschichte von Jesus in Berührung kommen und dauerhaft verändert werden.“ Informationen dazu, wie Ihr Veranstalter werden könnt, erhaltet Ihr online.

 


Herzliche Grüße aus Elstal

Euer
Michael Gruber

-- 
Dr. Michael Gruber | Leiter Kommunikation

Referat für Kommunikation | Bundesgeschäftsstelle
Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden
in Deutschland K.d.ö.R.

Johann-Gerhard-Oncken-Str. 7 | 14641 Wustermark

Tel.: +49 33234 74-102 
Fax: +49 33234 74-199
Mobil: +49 177 5088288

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! | www.befg.de

Online ins Studium in Elstal schnuppern: die Hochschule, ihre Themen 
und Menschen kennenlernen: www.th-elstal.de/Offene-Hochschule

BEF 0167 19 Bund kompakt Abspann